Juni-August 2002

Das ist alltäglich

lyrics & music by Jessica Kutzscher

Ich halte versteckt, wer ich wirklich bin,
denn ich möchte, dass du mich magst und mein Freund bist
Ich widerspreche nicht und bin nicht anderer Meinung,
denn ich möchte, dass mich jeder mag

Ich werde nicht sagen, was ich wirklich denke,
denn du würdest jemand anders vorziehen, dein Freund zu sein
Ich erzähle dir viele Geschichten, um dich zu beeindrucken,
denn es ist so cool in deiner Clique zu sein

Hey, das ist normal – unser tägliches Leben
Sag mir, was ist noch real und wer ist noch ehrlich!
Ich lass mich treiben, wo auch immer du mich hinführst
Nur um zu überleben ... ich möchte nur nicht draußen sein!

Ich fühle mich sicher, wenn ich bei dir bin,
denn du bist so beliebt, dass sie dir nichts tun würden
Ich krieche dir in den Hintern um mich zu schützen
Hey, das ist doch gar nicht so schlimm: ich bin nur wie jeder andere auch!

Hey, das ist normal ...

Ich tu’, was du willst; ich bin, was du willst
Wenn ich mein wahres Ich zeigte, würdest du mich meiden
Ich sage, was du willst; ich glaube, was du willst
Wenn ich mein wahres Ich zeigte, würdest du mich fertig machen!
Das ist doch alltäglich!

Hey, ...
Ich möchte nur nicht draußen sein ...